Nachhaltiger leben

Seit gut eineinhalb Wochen benutze ich jetzt Haarseife als Block anstatt dem Shampoo in der Plastikflasche und bis jetzt bin ich zufrieden mit meiner Entscheidung. Es geht darum die Plastikflaschen zu reduzieren. Angefangen habe ich damit, dass ich meinen Lieblingsmilchdrink nicht mehr gekauft habe, weil dieser in eine Plastikflasche abgefüllt wird. Natürlich habe ich diese Flaschen wie auch alle anderen Plastikflaschen an der Recycling Station zurückgebracht. Aber trotzdem braucht es ja immer wieder Erdöl, um diese Flaschen zu produzieren, und irgendwann werden wir unsere Ressourcen aufgebraucht haben. So habe ich mich also dazu entschlossen weiteren Plastik einzusparen indem ich mich nicht mehr mit Shampoo und Duschmittel aus der Plastikflasche wasche. Meine Haare fühlen sich trotzdem sehr weich aber viel griffiger an. Wenn ich mir einen Zopf binde, habe ich das Gefühl, dass dieser jetzt viel dicker ist. Auch meine Haut fühlt sich viel reiner an und bis jetzt hatte ich überhaupt nicht, dass Gefühl, dass die Haut trocken wäre. Weiter habe ich mir auch ein Deo in einer Kartonverpackung zugelegt wobei mich dieses bis jetzt am wenigsten überzeugt. Ich werde meinem Körper aber natürlich weiter Zeit geben sich umzugewöhnen. Das gilt im Übrigen für alles.

Wer sich nun überlegt auch umzusteigen sollte beim kauf von Haarseifen unbedingt darauf achten kein Festes Shampoo, sondern eine Haarseife zu kaufen. Festes Shampoo beinhaltet weiterhin Tenside (Schaumbildner) die wieder aus Erdölprodukten hergestellt sind. Ein Versuch etwas für uns und unsere Erde zu tun ist es allemal wert.

Natürlich habe ich euch noch etwas genähtes mitgebraucht.
Hier seht ihr unser letztes Sonnentop für dieses Jahr. Mia durfte sich den Stoff selbst aus meine Stoffschrank aussuchen und hat das wie ich finde sehr gut gemacht.
Schnitt: Sonnentop von FrleinFaden
Stoff: Bio Jersey Fakeglitzer champagne peach, sparkle dream von Stoffwelten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.