Stoffabbau

Stoffe horten…. ein Thema mit dem sich wohl so einige die Nähen identifizieren können. Ich bin seit einiger Zeit in einer Whats App Gruppe die dazu dient einander zu motivieren, keine neuen Stoffe zu kaufen sondern die aufzubrauchen die noch im eigenen Sofflager sind und ganz ehrlich das klappt wirklich gut. Mein Lager ist schon um einige Meter Stoffe leichter. Für mich persönlich sind Probenähen auch immer eine super Möglichkeit Reststoffe abzubauen. Das Shirt Finlay welches ich für Wichtelstub`m Probenähen durfte, ist ein super Schnitt um auch kleinere Reststücke noch aufzubrauchen. Heute zeige ich euch meine beiden Langarm varianten.

Der graue Finlay ist aus den Shapelines von Mamasliebchen. Aus dem grauen Stoff habe ich schon einige Projekte genäht habe aber noch immer Stoff übrig. Der Rosa Verlaufsshapelines habe ich nun bis auf den letzten kleinen Rest aufgebraucht. Die Schleife hätte keinen Millimeter grösser sein können.

Der zweite Finlay ist sehr Maritim 😉 Ich habe mich das erste mal an einer Applikation versucht und bin ziemlich zufrieden, dafür das für diese spontane Aktion nicht das nötige Material da war. Ich werde sicher wieder einmal etwas applizieren, vielleicht dann auch direkt mehrfarbig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.